Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Nord Bulgarien > Sevlievo > Sehenswürdigkeiten

Sevlievo Sehenswürdigkeiten

Das Historische Museum ist im Gebäude der ersten weltlichen Schule, der Hadshivanovoto Utschilischte, im Stadtzentrum untergebracht (P.-R.- Slavejkov-Str. 6, Tel. 0675 4463, 4852). Die Schule wurde 1844 erbaut, hier war Slavejkov  eine gewisse Zeit als Lehrer tätig. Den Uhrturm bauten bulgarische Meister von 1877-1879 in der Stadtmitte. Aus Steinen, Mörtel und Holz  errichteten sie einen 18 m hohen Turm mit interessanter Architektur. In der nicht weit entfernten Elias-Kirche (Sveti Ilija), erbaut 1834,   ist es vor allem die kunstvoll geschnitzte Ikonostase, die einen Besuch lohnt (Skobelev-Str. 12, Tel. 0675 3296). Die Dreifaltigkeits-Kirche (Sveta Troiza) wurde 1870 errichtet (Sv.- Troiza-Str. 12, Tel. 0675 4495). Die steinerne Brücke über den Fluss, ein Werk des Baumeisters Koljo Fitscheto (1857-1858), ist nach der Überschwemmung von 1939 rekonstruiert wurden.

Das Freiheitsdenkmal in der Stadtmitte wurde 1894 an dem Platz errichtet, auf dem die Aufständischen der Stadt 1876 erhängt wurden. Die Entwürfe gehen auf  Otto Horeischi und den italienischen Bildhauer Arnoldo Zocchi zurück (nach seinen Entwürfen wurden auch Denkmäler in Sofia, Russe und Orjachovo gestaltet), die Säule stammt aus dem antiken Nicopolis ad Istrum (nicht weit vom Dorf Nikjup, Region Tarnovo), die Figur  ließ man in Wien arbeiten. Die Kürschnerwerkstatt  Tabachanata wurde restauriert und ist für Besucher geöffnet.

Home | Search | Site map | Copyright