Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Nordwest Bulgarien > Belogradtschik > Geschichte

Belogradtschik Geschichte

Eine alte Siedlung entstand bereits im 1. Jh., als die Römer hier eine Festung in die Felsen bauten. Beide wurden mehrmals zerstört und von Byzantinern, Bulgaren und Türken wieder aufgebaut. Über die bulgarische Stadt, die hier entstanden ist, gibt ein Register von 1454 Auskunft. Die heutige Festung wurde 1850 unter Sultan Machmud II mit  Fronarbeit der bulgarischen Bevölkerung fertiggestellt. In der Zeit der türkischen Fremdherrschaft war Belogradtschik ein kleines Städtchen mit Handwerk und landwirtschaftlicher Produktion. 1850 brach hier ein Bauernaufstand aus, der blutig niedergeschlagen wurde. Der Name der Stadt geht auf das Weiß des Festungsbaus zurück (bjalo bedeutet weiß), eine Harmonie menschlichen Könnens und schöner Naturschöpfung. Nach der Befreiung von der Fremdherrschaft entwickelte sich Belogradtschik immer mehr zum Anziehungspunkt für Touristen aus dem In- und Ausland.

Home | Search | Site map | Copyright