Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Nordwest Bulgarien > Berkoviza > Sehenswürdigkeiten

Berkoviza Sehenswürdigkeiten

Das Ivan-Vasov-Museum (Ivan-Vasov-Str. 2, Tel. 0953 2235) ist in einem Gebäude eingerichtet, in dem der Dichter von 1879-1880 wohnte. Das Haus selbst hat eine interessante Architektur, ist reich mit Holzschnitzereien an den Decken und Wandschränken verziert. Die Atmosphäre im Haus erinnert an die Zeit, als Vasov hier sein Gedicht „Gramada“ schrieb und seine Erzählung „Mitrofan und Dormidolski“. Ganz in der Nähe ist eine ständige Ethnografische Ausstellung in einem architektonisch sehr wertvollen Haus untergebracht. Der Uhrturm wurde 1762 errichtet und ist einer der schönsten seiner Art im Land. Der solide untere Teil aus Stein wird ergänzt durch einen schönen Aufbau, in den das Uhrwerk eingebaut wurde (es funktioniert übrigens heute noch). Die Städtische Gemäldegalerie. Das Krasteva-Haus mit der Architektur des 18./19. Jh. Die Gottesmutter-Kirche (Sv. Bogorodiza) von 1843 fällt durch ihren originellen Glockenturm auf. Die  Ikonostase mit den schönen Holzschnitzarbeiten und die gut erhaltenen Wandmalereien lohnen einen Besuch. Ein Kleinod besonderer Art ist das „Goldene Evangelium“ von 1892. Die Nikola-Kirche (Sv. Nikola) aus dem 19. Jh.

Home | Search | Site map | Copyright