Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Schwarzmeerküste > Gold Strand

Gold Strand

Der berühmte Goldstrand ist mit einer Fläche von über 1800 ha das größte Seebad an der nördlichen Schwarzmeerküste. Lage: 18 km nordöstlich von Varna, 488 km östlich von Sofia. Nördlich grenzt er an Kranevo, südlich an den Villenvorort Tschaika und das Seebad Sv. Konstantin und Elena. Der Goldstrand liegt unterhalb der Hochebene Frangen mit ihren Kalksteinküsten, die typisch für diese Region sind. Die Strände sind hier besonders sauber, der Sand außerordentlich feinkörnig. Zur Zeit der türkischen Fremdherrschaft wurde die Gegend Usunkum genannt, was ‘lange Strände’ bedeutet.

Direkt hinter dem Strand schließt sich ein schattiges Walgebiet an, Baumbestand und Sträucher sind auch zwischen den Hotels erhalten, so dass sich eine parkähnliche Anlage ergibt. Mineralwasser sprudelt aus mehreren Rohren am Strand. Der Goldstrand gehört zu den schönsten Seebädern der bulgarischen Schwarzmeerküste. Mit seinem Bau wurde in den 1950er Jahren begonnen. Jährlich kommen neue Hotels dazu. Trotz seiner Größe findet man in kleineren abgelegenen Buchten, auf Wegen außerhalb des Komplexes Ruhe und Einsamkeit.

Die reine und angenehme Luft (bei 270 C in den Sommermonaten) macht das Seebad zu einem viel besuchten Urlaubsort. Wie in allen anderen großen Seebädern gibt es auch hier ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, so z..  B. alle Arten von Wassersport (Surfen, Tauchen, Fallschirmsegeln), für die auch Kurse angeboten werden,  Minigolf, Wasserrutschen. Bars, ein Spielkasino, Diskotheken sorgen für Unterhaltung am Abend. Das Festival Der stärkste Mann oder die Hunde-Ausstellung, Tennisturniere und Oldtimer-Rally sind neben dem Internationalen Tanzwettbewerb nur einige Attraktionen.

 
Home | Search | Site map | Copyright