Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Schwarzmeerküste > Sosopol > Sehenswürdigkeiten

Sosopol Sehenswürdigkeiten

Man kann schwerlich eine einzelne besonders hervorheben, denn die Altstadt wirkt als Ganzes auf seinen Besucher. Die Kirche der hl. Jungfrau (Sveta Bogorodiza) und die Sosim-Kirche (Sv. Sosim) stammen aus dem 18./19. Jh. Sehenswert sind viele Häuser in Sosopol, besonders das Haus von Dimitar Laskaridis, er war Fischhändler (17. Jh., heute Kunstgalerie), das Haus mit der Sonne von Anna Trendafilova,  das von Kurtidis, von Lina Psarianova (heute Restaurant Stenata), das von Baba Kukulisa Hadshinikolova, in welchem jetzt die Redaktion der Zeitung Starchel untergebracht ist, die Häuser von Metropoliev und Kreanoolu. Die alten Gassen mit den hohen Mauern um die Höfe, wo vor den breiten Pforten die Frauen miteinander schwatzen, häkeln oder Feigenkonfitüre verkaufen, gehören ebenso zum besonderen Reiz der Stadt wie ihre alte Geschichte. Das Archäologische Museum bewahrt eine Reihe sehenswerter Funde auf. Die Kunstgalerie. In Sosopol findet alljährlich Anfang September das Festival der schönen Künste ‘Apollonia’ statt.

Home | Search | Site map | Copyright