Zone Bulgaria  
English
Bulgarian
Deutsch
French
Russian
 
 
Südwest Bulgarien > Kjustendil

Kjustendil

Kjustendil (50 243 Einwohner, 525 m ü. M.) liegt am westlichsten Rand von Bulgarien, 27 km Luftlinie von dem geografischen Punkt entfernt, an dem sich drei Grenzen schneiden: die bulgarisch-mazedonische, die bulgarisch-serbische und die serbisch-mazedonische. Die Stadt liegt im südlichsten Teil des fruchtbaren Kjustendiler Talkessels, an beiden Seiten des Flusses Banschtiza, an den Hängen des Gebirges Osogovo, das mit einer Höhe von über 2000 m  die Grenze zu Mazedonien überschreitet. In Stadtnähe fließt der breite bulgarische Fluss Struma vorbei. Lage: 90 km südwestlich von Sofia, 70 km nordwestlich von Blagoevgrad, 40 km westlich von Dupniza, 22 km nordöstlich vom Grenzübergang nach Mazedonien - Gjueschevo. Heilbad von nationaler Bedeutung, regionales Verwaltungszentrum.

 
Home | Search | Site map | Copyright